"So schön war es 2013" 

Ein Rückblick auf das vergangene Festival

Nach der phänomenalen Auftaktveranstaltung 2012 gelang es den Festivalmachern, das Programm für 2013 noch auszuweiten und musikalisch weiter aufzuwerten.  So gab es zum Abschluß der "Nacht des JAZZ" erstmals auch eine Jam-Session im Ratskeller!

 

 

Die Bilder in der nachstehenden Galerie erhielten wir übrigens von Detlev Fock, einem  treuen Chronisten mit der Kamera - Danke, Det!  

Die Nacht des Jazz 2013


 
 

 

DJANGO DELUXE 

DJANGO DELUXE aus Wilhelmsburg (Foto: Niculai Constantinescu )

Einer der Höhepunkte war sicher das Konzert dieser  Hamburger Gipsy-Swing-Formation. Die vier Herren aus Wilhelmsburg begeistern seit dem vergangenen Jahr landauf landab auf Festivals und eigenen Konzerten und spielen dabei stets vor ausverkauftem Haus.  

 

Nicht zuletzt Dank der großzügigen Unterstützung der Sparkasse Westholstein ist es gelungen, diese Band für die "Nacht des JAZZ" 2013 nach Glückstadt zu verpflichten.  

 

Zusätzliche Infos unter: www.djangodeluxe.com  

Video: Youtube 

    

 

REINHOLD WITT UND FREUNDE 

6 Jahrzehnte Jazz: REINHOLD WITT steht seit 1953 mit Leidenschaft auf der Bühne! (Foto: Privat)

Er ist sicherlich das bekannteste Gesicht des Jazz in Glückstadt. Seit über einem halben Jahrhundert steht er auch in seiner Heimatstadt immer wieder auf der Bühne: Reinhold Witt, Bassist mit Leib und Seele (und im Nebenerwerb Konditormeister...). 

 

Seine diesjährige Band:  

Horst Pante (Banjo),  

Matthias Constabel (Posaune/voc),  

Uwe Schumacher (Drums),  

Hanschi Schramm (Klarinette/Tenorsax/voc),

Reinhold Witt (Bass/voc) 

 

 

 

 

CHRISTOPH WIATRE UND DIE SWINGING SNOWFLAKES...

konnten wir - anders als angekündigt -  leider nicht begrüßen dürfen,

dafür waren zu Gast:

 

"ERFRISCHEND KULTIVIERTE JUNGS"  

Quelle: Website (m. frdl. Gen.)

Bedauerlicherweise waren zwei Mitglieder der ursprünglich angekündigten "Swinging Snowflakes" überraschend verhindert. Der Sänger und Pianist der Gruppe präsentierte stattdessen mit seinem kongenialen Partner, dem Saxophonisten und Jazz-Violinisten Meinolf Stemmer, das Programm "Erfrischend kultivierte Jungs".  

Eine Notlösung? MITNICHTEN!!! 

 

 

Musikerinfos: www.christoph-wiatre.de  

Videolink: youtube

 

 

JAZZ INFUSION

JazzInfusion (Foto: Privat)

Eines der wohl spannendsten Band-Projekte der letzten Jahre: Was passiert, wenn New Orleans Jazz, Blues, Gipsymusik und lateinamerikanische Rhythmen miteinander verschmelzen? 

 

Sofern diese "Fusion" von so versierten Musikern wie

 

Jörg Schmidtke (Gitarre/voc)

Thomas Greinke (Schlagzeug)

Melf-Uwe Hollmer (Trompete)

Benny Alvers (Saxophon)

Hauke Dittloff (Piano)

Kai Stemmler (Bass) 

 

vorgenommen wird, darf man sich auf einen allemal mitreißenden Auftritt freuen. Diese Band ist LIVE einfach unschlagbar gut!

 

 

KILIAN & BÖCKER: SWINGPOWER PUR! 

"Swing Power pur" ist das Markenzeichen des Göttinger Pianisten Gregor Kilian und des Hamburger Saxophonisten Ralf Böcker. 

 

SWING POWER PUR: Gregor Kilian & Ralf Böcker (Foto: Magenta Music)

Sie bieten eine mitreißende Show voller Energie und Feuer mit brillanten Soli. Swing mit seiner ganzen Sinnlichkeit und Eleganz, New Orleans Jazz in seiner authentischen Robustheit und Blues & Boogie mit viel Power – Kilian und Böcker bedienen sich der ganzen Jazzgeschichte, um das Publikum zu begeistern.

 

Kurzum: Klassischer Jazz, befreit vom Staub der Vergangenheit!  

 

Gregor Kilian, die hohe Kunst des Stride Pianos!

Gregor Kilian tritt seit einigen Jahren im Bereich des Jazz und Blues in verschiedenen Ensembles auf Festivals im In- und Ausland in Erscheinung. Neben anderen Stilrichtungen hat sich, vom Ragtime her kommend, das ”Harlem Stride Piano” (Fats Waller, James P. Johnson) und schließlich der Boogie Woogie als sein musikalischer Schwerpunkt herausgebildet.

 

Infos: www.magenta-music.de

Video: Youtube 

 

THE SWINGCHIX 

Drei Sirenen der allerfeinsten Sorte: The SwingChix (Foto: Website, m.frdl. Gen. der Künstlerinnen)

The SwingChix sind grandioser Close-Harmony-Gesang im Stil der Andrews-Sisters gepaart mit einzigartigem Ukulelensound. Ganz zu Recht wurden sie schon als „Künstler des Jahres“ mit dem Musikcomedy Preis ausgezeichnet. Ob ABBA, Prince, Swingklassiker oder AC/DC - dem swingenden Sound der drei hochkarätigen Sängerinnen ist nichts heilig. Dabei sind sie mal sexy, mal frech, mal laut - aber immer charmant!

 

Kalliopi Lazou,

Kristina Kruttke und

Evelyn Plattner

 

wraen am 04. Mai bei uns gleich in allen(!) sechs Spielstätten zu erleben.  

 

Bandinfos: www.theswingchix.de 

Video: Youtube 

 

DAS SWINGSYNDIKAT  

Sie sind nicht nur die Lokalmatadore in Glückstadt sondern auch die ursprünglichen Initiatoren des Festivals: DAS SWINGSYNDIKAT! Seit den ersten Auftritten 2010 wächst ihre Fangemeinde stetig. Die Konzerte des Quartetts sind regelmäßig ausverkauft. Zudem ist die Band Preisträger des 16. Pinneberger SummerJazz-Festivals in der Kategorie Swing. Warum? Hören Sie's doch einfach selbst! 

Sind so etwas wie die Väter des Festivals: DAS SWINGSYNDIKAT (Foto: Sabine Fock)

 

Zur "immerwährenden Jam-Session" luden ein (Foto, v.l.):

 

Stephan Runge (Bässe), 

Rüdiger "Doc" Fock (Piano),

Nicolo Kramer (Klarinette/Saxophone/voc) und 

Andreas Krause (Schlagzeug)

 

 

BIGBAND DER MUSIKSCHULE GLÜCKSTADT

 

Die Bigband der Musikschule Glückstadt (Foto: Privat)

Sie präsentierten sich zu Beginn der "Nacht des JAZZ" im wohl schönsten Raum der Stadt, dem Stucksaal des Wasmer-Palais', die Musiker der Bigband der Musikschule Glückstadt unter der engagierten Leitung von Daniel Schröder, der neben seiner Dozententätigkeit selbst auf eine vielfältige und auch ausgesprochen erfolgreiche Musikerkarriere verweisen kann.  

 

Schöner konnte der Abend wohl kaum beginnen. Getragen von Schülern der Dozenten Daniel Schröder (Saxophone & Leitung), Hermann Süß (Blechbläser) und Jens Bornhöft-Juhl (Rhythmusgruppe) wurde die Band verstärkt durch externe Musiker als gern gesehene Gäste.

 

Die Band widmet sich mit viel Spielfreude dem jazztypischen Repertoire aus den Bereichen Swing, Latin & Fusion, gerne mit Gesang oder in Zusammenarbeitmit dem Chor der Musikschule.

 

Wir freuen uns sehr über diesen Beitrag aus unserer Heimatstadt!  

 

Infos: www.musikschuleglueckstadt.de

 

Natürlich auch auf facebook

 

 

SESSION AM 27.06.2018

 

 

Unsere neue digitale Vereinschronik